Mercedes Echerer

Schauspielerin, Moderatorin, Herausgeberin und Kulturaktivistin

geboren 1963 in Linz, Vater Österreicher, Mutter Ungarin (Siebenbürgen)

 

Die mehrsprachige Linzerin Mercedes Echerer absolvierte ihre ersten Bühnenauftritte als Ballettratte am Landestheater ihrer Geburtsstadt. Nach der Schule wurde sie ans Landestheater Salzburg engagiert, tingelte durch die „Provinz“ und war eine der jüngsten Darstellerinnen in der deutschsprachigen Erstaufführung von „CATS“ am Theater an der Wien.

Mercedes Echerer spielte Haupt- und Titelrollen, von der Klassik bis zu Uraufführungen, gastierte im In-und Ausland unter der Regie von Frank Arnold, Angelika Domröse, Rosemarie Fendel, Florentin Groll, Maria Happel, Rupert Henning, Otto Schenk, Kurt Palm, Helmut Lohner, Joshua Sobol u.a..

Sie moderierte die Kult-Sendung „Kunststücke“, war Gastgeberin der Rundfunksendung „Café Sonntag“ und spielte in Kino- und TV Filme unter der Regie von Roland Suso Richter, Michael Riebl, Sven Bohse, Harald Sicherits, oder Wolfgang Murnberger.

Mercedes Echerer ist begeisterte Rezitatorin & Herausgeberin vornehmlich (Ost-) Europäischer Literatur.

Seit ihrer Heimkehr aus der Politik –  von 1999 bis 2004 war sie Mitglied des Europäischen Parlaments – sind die Theaterbretter wieder ihre Heimat. 

 

Ausbildung

AHS Matura

Schauspiel: Prof. Susi Nicoletti

Tanz: Anna Vaughan, Jane Gardner

Gesang: Jean Stavsky, Andrea Mellis

 

Sprachen

Deutsch – Muttersprache

Ungarisch – sehr gut, zweite Muttersprache

Englisch – sehr gut

Französisch  - mittel

Italienisch, Spanisch und Rumänisch – Grundkenntnisse

 

Skills

Tanz: Ballett, Jazz, Modern, Stepp, osteurop. Folklore, alle Standardtänze, insbes. Boogie, Salsa, Tango

Stimme/Gesang: dunkle Stimme/tiefer Mezzosopran; Chanson, Traditionals

Reiten: leicht fortgeschritten

 

Theaterengagements

1984-1985  Theater an der Wien („CATS“, Originalcast)

1985-1989  Wiener Volkstheater

1990-1998  Theater in der Josefstadt

weiters an den Landestheatern Linz und Salzburg, Stadttheater Klagenfurt, Theater in der Drachengasse, Belas Broadway Piano Bar, Beinhard Ensemble, Vienna’s English Theatre, Wiener Festwochen, Stadttheater Frankfurt, L’Inoui (Luxembourg), Weilheimer Theatersommer, Neue Bühne Villach, Komödienspiele Porcia, Sommerspiele Melk, Schloss-Spiele Kobersdorf, Landestheater St. Pölten, StadtTheater Walfischgasse, Festspiele Reichenau, Here Theatre (NYC) u.v.m.