Rumänisches Roulette

RUMÄNISCHES ROULETTE ist eine spannende Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eines Europas, in welchem Geschichte und Geschichten sich ineinander verweben und wo die Lieder und Erzählungen, die Empfindungen und Erinnerungen

keine Grenzen kennen.

Neu arrangierte Kompositionen von Ludwig van Beethoven, Aaron Lebedoff, Adrian Gaspar und André Heller verbinden sich mit Klängen der Roma, mit jiddischen, rumänischen, ungarischen und Wiener Traditionals zu einem bunten und eklektizistischen Text- und Klanggemälde, das so unterhaltsam wie vielfältig ist. Die Musiker Aliosha Biz (Geige), Imre Lichtenberger-Bozoki (Trompete, Posaune), Adrian Gaspar (Flügel, Akkordeon) und Nenad Vasilic (Kontrabass) begleiten Mercedes Echerer auf dieser Reise – und hinzu kommen noch zahlreiche Gäste wie Andreea Chira an der Naj, Branko „Bako“ Jovanovic an der Gitarre, Alexander Wladigeroff an der Trompete und Konstantin Wladigeroff an der Klarinette.

„Vieles in diesem Siebenbürgen, im Europa meiner Kindheit, war grau.
Es mangelte an fast allem, auch in meiner Familie.
Nur nicht an Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft und Fröhlichkeit - trotz allem. Dadurch wurde es für mich bunt. Und so ist es auch heute noch.“ 
(Mercedes Echerer)